Internationale Aktivitäten

Das Gestüt Lipica ist ein aktives Mitglied zweier wichtigen internationalen Organisationen: LIF – der internationalen Lipizzanervereinigung und ESSA – dem Netzwerk der europäischen Staatsgestüte.

25 anerkannte Zuchtorganisationen für das Lipizzanerpferd aus 21 Staaten in Europa, Amerika, Afrika und Australien haben ihre Mitgliedschaft in der internationalen Lipizzanervereinigung – LIF. Der Tätigkeitszweck ist das Anstreben einer internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Lipizzanerzucht und der besonders wichtige Aspekt ist die Kooperation unter den Staatsgestüten aus den traditionellen Zuchtstaaten.

Das Gestüt Lipica nimmt intensiv teil an Arbeitsorganen und allen Aktivitäten der LIF, sowohl im Bereich der fachlichen Zusammenarbeit und bei der Planung der internationalen Projekte als auch im Bereich der Promotionsaktivitäten.

Im Netzwerk der europäischen Staatsgestüte – ESSA (European State Studs Assembly) haben 17 Gestüte aus zehn europäischen Ländern ihre Mitgliedschaft. Der Tätigkeitszweck ist die Verbindung der europäischen Staatsgestüte in allen Fachbereichen, die Erhaltung der Gestüte und ihrer Tätigkeit und der Rassen, die von ihnen traditionell gezüchtet werden.

Die Mitglieder informieren die europäische Öffentlichkeit und Institutionen über ihre Mission – der Erhaltung von Kultur- und Geschichtserbe – und über fachliche Zucht- und Reitinhalte, die sie pflegen und entwickeln. Das Ziel des ESSA ist, dass die Öffentlichkeit und die zuständigen Institutionen diese Gestüte als europäisches Kulturerbe anerkennen wurden.